Warum Datenschutz?

Durch das neue Schweizer Datenschutzgesetz erhalten natürliche Personen mehr Rechte in Bezug auf ihre Daten. Gleichzeitig bringen diese Rechte auch neue Verpflichtungen für Unternehmen in der Schweiz mit sich. Um diesen rechtlichen Rahmen einzuhalten und das Vertrauen Ihrer Kunden zu gewinnen, gilt es Massnahmen zu ergreifen. Erfahren Sie mehr darüber, warum Datenschutz für Schweizer Unternehmen wichtig ist.

Warum Datenschutz für Schweizer Unternehmen wichtig ist

Warum Datenschutz für Schweizer Unternehmen wichtig ist

Das neue Schweizer Datenschutzgesetz (DSG) betrifft grundsätzlich alle Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten, unabhängig von ihrer Grösse oder Branche. Praktisch jedes Schweizer Unternehmen kommt in Kontakt mit personenbezogenen Daten. Das sind die Hauptgründe, warum Datenschutz für Schweizer Unternehmen wichtig ist. Im Folgenden finden Sie einige beispielhafte Situationen, um dies zu verdeutlichen:

Personaldaten

Unternehmen müssen sicherstellen, dass sie die personenbezogenen Daten ihres Personals, wie Versicherungs- und Lohndaten, gemäss den neuen DSG-Bestimmungen schützen.

Kundendaten

Personenbezogene Daten von Kunden besitzen Sie nur schon durch das Auflisten von Namen und Adressen Ihrer Ansprechpartner. Ihre Kunden haben ein Interesse daran, dass sie angemessene Massnahmen treffen, um solche Daten zu schützen.

Newsletter

Versenden Sie Newsletter an Ihre Kundschaft? Auch hierbei müssen Sie sich an die Datenschutzgesetze halten und die Zustimmung Ihrer Empfänger einholen.

Website-Besucher

Wenn Sie eine Website betreiben und darauf Besucheraktivitäten zu Marketingzwecken überwachen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die Zustimmung der betroffenen Personen einholen.


Mögliche Konsequenzen bei unzureichenden Datenschutzmassnahmen

Rechtliche Konsequenzen

Die Nichtbeachtung von Datenschutzbestimmungen kann rechtliche Konsequenzen haben, einschliesslich Geldbussen und Klagen.

Finanzielle Verluste

Datenlecks können zu finanziellen Verlusten für das Unternehmen führen, einschliesslich Kosten für Untersuchungen, Anwaltsgebühren und der Wiederherstellung.

Rufschaden

Eine Datenschutzverletzung kann den Ruf eines Unternehmens schädigen und zu negativer Berichterstattung führen, was finanzielle Folgen mit sich ziehen kann.

Verlust des Kundenvertrauens

Werden personenbezogene Daten nicht datenschutzkonform behandelt, kann dies zu einem Vertrauensverlust bei Kunden führen.

Identitätsdiebstahl und Betrug

Mangelhafter Datenschutz kann es Dritten ermöglichen, Zugriff auf persönliche Daten zu erlangen. Dies kann unter anderem zu einem Identitätsdiebstahl mit schweren Folgen für betroffenen Personen führen.

Einschränkung von Geschäftsmöglichkeiten

Unternehmen, die als nicht datenschutzkonform gelten, können Schwierigkeiten haben, Aufträge zu erhalten und Verträge abzuschliessen.

Nach Inhalten suchen

Datenschutzeinstellungen

Wenn Sie unsere Website besuchen, können über Ihren Browser Informationen von bestimmten Diensten gespeichert werden, normalerweise in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Beachten Sie, dass das Blockieren bestimmter Arten von Cookies Auswirkungen auf Ihre Erfahrung auf unserer Website und auf die von uns angebotenen Dienste haben kann.

Aus Leistungs- und Sicherheitsgründen verwenden wir Cloudflare
required

Unsere Website verwendet Cookies, hauptsächlich von Drittanbietern. Definieren Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und/oder stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.